Erinnerung an die Jahrhundertschlacht: Mémorial de Verdun

Das Mémorial de Verdun in Fleury-devant-Douaumont ist ein Museum und eine Gedenkstätte für die Schlacht von Verdun. Das Museum wurde 1967 unter der Schirmherrschaft des Schriftstellers Maurice Genevoix gegründet, der im Ersten Weltkrieg gekämpft hatte. Bereits am 23. Oktober hatte er als Präsident des Nationalausschusses zur Erinnerung an Verdun (Comite National du Souvenir de Verdun, kurz CNSV) den Anstoß zum Bau der Gedenkstätte gegeben, die am 17. September 1967 eingeweiht wurde.Das Museum liegt rund sechs Kilometer nordöstlich von Verdun.

Umbau und Wiedereröffnung

Von 2013 bis Februar 2016 war das Museum wegen Renovierung geschlossen. Das Museum öffnete seine Pforten für den Publikumsverkehr wieder am 22. Februar 2016 zum 100. Jahrestag des Beginns der Schlacht um Verdun.

Das wiedereröffnete Museum stand am 29. Mai 2016 im Mittelpunkt der Gedenkfeierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Schlacht um Verdun, an der der französische Staatspräsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam teilnahmen.

Weitere Infos unter: http://memorial-verdun.fr/de/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.